Architekturzentrum Wien  
 

 
 
Form folgt Paragraph

Veranstaltungsort: Architekturzentrum Wien - Alte Halle
Ausstellung: 23. November 2017 - 4. April 2018
Öffnungszeiten: täglich 10-19 Uhr
Eröffnung: Mittwoch, 22. November 2017, 19 Uhr
Tickets: 9 EUR / ermäßigt 7 EUR / freier Eintritt für medium- und large-Partner / StudentInnen: mittwochs freier Eintritt von 17-19 Uhr

Mit der Ausstellung „Form folgt Paragraph“ widmet sich das Az W der Frage, wie sich Baurecht und Normen auf die Architektur auswirken – wie sie Architektur tatsächlich mitgestalten. Der Blick hinter die Kulissen hat einerseits eine architekturgeschichtliche Dimension: Hätten die barocke Vielfalt Wiens, die Eleganz der Otto Wagner’schen Stadtbahnstationen oder die Treppenlösungen eines Adolf Loos unter heutigen Regelwerken entstehen können? Andererseits stellt die aktuelle demografische Entwicklung die Architektur vor neue Herausforderungen, auch was die Leistbarkeit von Wohnraum betrifft. Welche regulatorischen Veränderungen würden den ArchitektInnen, der Bauwirtschaft, dem öffentlichen Fördersystem und vor allem den zukünftigen BewohnerInnen helfen, ein „maximales Minimum“ für alle zu erreichen? Welche Regeln braucht eine Gesellschaft, weil sie das öffentliche Interesse wahren, das Zusammenleben erleichtern oder unser Leben schützen möchte? Welche sind überbordend, widersprüchlich oder erfüllen vor allem Partikularinteressen? Die Ausstellung will anhand anschaulicher Beispiele eine breite gesellschaftliche Diskussion dazu entfachen.

Kuratorinnen:
Martina Frühwirth, Karoline Mayer, Katharina Ritter


© Björn Láczay(Quelle: www.flickr.com) 

Aktuell
Vorschau
Dauerausstellung

Form folgt Paragraph

Presseinformationen:
Jahrespressekonferenz 2017


Information:
Lisa Kusebauch-Kaiser
Telefon: +43 (1) 522 31 15
Fax: +43 (1) 522 31 17
E-Mail: office@azw.at

 
 
  © Architekturzentrum Wien 2018 Kontakt: eMail