Architekturzentrum Wien  
 

 
 
BEST OF AUSTRIA. Architektur Architecture 2008_09

Shop Nr.: 7195
Preis: € 48,00
Anzahl: Stück in den Warenkorb legen
   
Herausgeber: Architekturzentrum Wien
Verlag: Residenz Verlag
Sprache Deutsch / Englisch
Seitenanzahl: 256 / zahlreiche farbige Abbildungen
Erscheinungsjahr: 2010
ISBN: 9783701732227

Konzept und Redaktion: Barbara Feller
Organisation und Bildredaktion: Andrea Seidling
Buchgestaltung: Gabriele Lenz
Redaktionsteam: Barbara Feller, Bernd Hartmann, Karin Lux, Andrea Seidling, Dietmar Steiner
Essay: Henrieta Moravčíková
AutorInnen; Klaus-Jürgen Bauer, Sonja Bettel, Gordana Brandner-Gruber, Robert Fabach, Barbara Feller, Manuela Hötzl, Anne Isopp, Gabriele Kaiser, Elke Krasny, Marion Kuzmany, Isabella Marboe, Norbert Mayr, Astrid Meyer, Veronika Mueller, Andrea Nussbaum, Romana Ring, Arno Ritter, Robert Temel

INHALTSVERZEICHNIS
5 Best of Austria. Architektur 2008_09 Best of Austria. Architecture 2008_09
6 Ambivalente (Selbst)Betrachtung Ambivalent (Self-)image Henrieta Moravcíková

10 Kategorien Categories
12 Öffentliche Bauten Public Buildings
28 Büro, Verwaltung Office, Administration
48 Wohnen Living
66 Tourismus, Freizeit Tourism, Leisure
96 Kultur Culture
116 Einfamilienhaus Single family house
152 Industrie, Handel, Gewerbe Industry, Trade, Commerce
176 Stadtraum, Infrastruktur Public Space, Infrastructure
192 Bildung Education
208 Akteure Actors
228 Index Architekturpreise Architecture Awards 2008_09
246 ArchitektInnen Architects
249 Abbildungsnachweis Credits
250 AutorInnen Authors
252 Impressum Imprint

VORWORT:
Nach dem großen Erfolg des ersten Bandes dieser Publikationsreihe kann nun bereits zum zweiten Mal ein „Best of“ österreichischer Architektur und Baukultur präsentiert werden, womit ein aktueller Querschnitt des österreichischen Architekturschaffens geboten wird.

Die etwa 175 Projekte, die in Österreich errichtet oder von österreichischen ArchitektInnen geplant wurden, sowie die mit Personenpreisen ausgezeichneten Akteure stellen jedoch nur die „Spitze des Eisbergs“ dar. Dabei wurden alle relevanten Architekturpreise berücksichtigt, aber die Aufnahme der bei fast allen Preisen auch höchst qualitätvollen zusätzlichen Nominierungen, lobenden Erwähnungen, Auszeichnungen etc. hätte den Rahmen der Publikation gesprengt. Und so entsteht da und dort eine Lücke, nicht zuletzt auch deshalb, weil auch jenseits der Architekturpreise gute Projekte zu finden sind.

Vorgestellt werden jene Projekte und Personen, die in den Jahren 2008 und 2009 mit einem oder in manchen Fällen auch mit mehreren renommierten Architekturpreisen ausgezeichnet wurden. Die Auswahl der Preisträger oblag dabei qualifizierten Jurys, die entsprechend der jeweiligen Zielsetzungen die besten der eingereichten Projekte prämiert haben. Daraus ergibt sich ein Panorama der österreichischen Architekturlandschaft von großer Dichte, qualitätvoller Homogenität, weiter regionaler Streuung und enormer Vielfalt. Projekte von kleineren Umbauten bis hin zu Großvorhaben, von Ost bis West, mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten und in allen Materialien werden vorgestellt und zeigen das österreichische Architektur- und Baukulturschaffen in seiner vielfältigen Qualität.

Das Buch entstand als ein Ergebnis des 1. Österreichischen Baukulturreports auf Initiative der Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur Dr. Claudia Schmied und ist das zweite einer Reihe, die alle zwei Jahre die österreichische Architektur einem breiten Publikum erschließt.
Barbara Feller, Dietmar Steiner

© Az W 

Bücher und Kataloge
Bücherabverkauf -60%
Multimedia
Archicards
Hintergrund
Hintergrund Abverkauf bis - 82%
Stadtplan
vergriffen

Warenkorb:
Ihr Warenkorb ist leer

weitere Texte:
Allgemeine Geschäftsbedingungen


Information:
Ingrid North
Telefon: + 43 (1) 522 31 15 - 13
Fax: + 43 (1) 522 31 15
E-Mail: north@azw.at

 
 
  © Architekturzentrum Wien 2021 Kontakt: eMail