Architekturzentrum Wien  
 

 
 
Ewald Kirschner, GESIBA

Gute Wohn-Architektur ist nicht Selbstzweck, sondern Anpassung an die Bedürfnisse des Menschen: als Individuum, aber auch als Mitglied einer sozialen Gruppe. Gute Wohn-Architektur schafft gesellschaftlichen, sozialen und kommunikativen Mehrwert.

Gute Architektur ist Mut zum Experiment, ohne dabei die Form über den Inhalt zu stellen. Gute Architektur erlaubt Flexibilität und schafft Räume.

Gute Wohnarchitektur ist ein Dialog: zwischen Gebäude und Umgebung, zwischen öffentlichem Raum und privater Lebens- und Wohngestaltung.

Gute Architektur entsteht aus dem Diskussionsprozess zwischen Bauträger und Architekten, künftigen Bewohnern und Nutzern.

Gute Wohnarchitektur ist selbstbewusst, aber nicht hochmütig.

Nach diesen Prämissen hat die Gesiba ihre Philosophie ausgerichtet und gemeinsam mit Architekten innovative Lösungen gefunden. Von der Revitalisierung des Gasometer über die BikeCity bis hin zu den Wohnanlagen der Generationen, dem Wohnpark Alt Erlaa oder den neuen Wohnquartieren am ehemaligen Nordbahnhof und im Sonnwendviertel. Im Vordergrund stand – neben der kreativen Herausforderung, Stadt mitzugestalten – aber der Auftrag, faires Wohnen und Leben auf bestmöglichem Standard zu garantieren. Das ist weitgehend gelungen.

Deshalb sind Institutionen und Initiativen wie das Architekturzentrum Wien so essentiell. Weil sie den Dialog über Wohnen, Planen und Bauen forcieren, Menschen über vorbildliche Ausstellungen das Sehen vermitteln, aufzeigen, wie Utopien verwirklicht werden können und Architektur im gesellschaftlichen Konnex darstellen. Nicht zuletzt ist es ein Forum, eine Datenbank und eine Plattform für Architekten, Bauträger und Planer.


© Az W 

Kleinkonferenzen
Architektur-Reise
Wiener Ausflüge
Statements
- VASKO+PARTNER
- Hans-Werner Frömmel, Bundesinnung Bau
- Michael Gehbauer, GPA – WBV Wohnbauvereinigung für Privatangestellte
- Wolfgang Gleissner, Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
- Ruth Goubran, Sponsoring Erste Bank
- Hans Peter Haselsteiner, Fachverband der Bauindustrie
- Josef Herwei, Wiener Stadtentwicklungsgesellschaft mbH
- Andreas Holler, BUWOG Bauen und Wohnen GmbH
- Stephan Jainöcker, Mischek Bauträger Service GmbH
- Ewald Kirschner, GESIBA
- Winfried Kallinger, KALLCO Bauträger GmbH
- Theodor Klais, STRABAG AG
- Reinhard Mechtler, Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH
- Michael Pech, Österreichische Siedlungswerk AG
- Peter Rungger, Eternit Werke Ludwig Hatschek AG
- Johann Scheuringer, Josko Fenster- und Türen GmbH
- Marcus Schulz, Vitra Ges.m.b.H.
- Gerhard Schuster, Wien 3420 Aspern Development AG
- Michaela Trojan, Dieter Groschopf, wohnfonds_wien
- Richard Wilkinson, Erste Group Immorent AG
- Peter Rossegg, Stora Enso Building & Living
 
 
  © Architekturzentrum Wien 2021 Kontakt: eMail